Geschichte

Wie alles begann

Eine traditionsreiche Firma stellt sich vor

1918 - 1936

Freya Graupner beginnt in ihrer 10qm großen Küche Räucherkerzen herzustellen.

Ihre Kinder Martha, Max, Paul und Gerhard müssen sie dabei tatkräftig unterstützen.

1936

Freya beantragt das Gewerbe zur Herstellung von Räucherkerzen.

Als Produktionsraum dient weiterhin die große Wohnküche.

1955

Erst Mitte der 50er Jahre kann ein – neben dem Wohnhaus gebauter Schuppen – als Betrieb eingeweiht werden.

1959

Nun wird aus der Firma Freya Graupner eine „Freya Graupner und Co. KG, Betrieb mit staatlicher Beteiligung“. Der Bedarf an Räucherkerzen steigt in dieser Zeit ständig und somit auch die Beliebtheit unserer „Original Crottendorfer Räucherkerzen“.

1963

Die Firma muss auch schwere Schicksalsschläge verkraften.

Aufgrund des steigenden Bedarfs kommt es immer wieder zu Engpässen in der Produktion, die ihre Ursachen vor allem in der zu langen Trocknungszeit haben.

1972

Im Jahr 1972 wird die Firma – wie so viele andere auch – von der Regierung enteignet.

Von nun an heißt sie „VEB Räucherartikel“. Das hat bis 1990 Bestand.

1990

Im März 1990 wird der Reprivatisierungsantrag gestellt und am 01.09.1990 kann die Produktion wieder unter privater Regie beginnen. Es folgen harte Jahre voller Entbehrungen. Vieles muss improvisiert werden, denn die Produktionsbedingungen sind die gleichen wie 1956, wenn nicht noch schlechter. Große Investitionen werden getätigt. Es werden neue Maschinen und vor allem ein größeres Gebäude für die Produktion gebraucht.

1995

Zum 60-jährigen Betriebsjubiläum kann das neue Gebäude feierlich eingeweiht werden.

2011

Am 27.08.2011 feierten wir mit ca. 2000 Gästen unser 75-jähriges Firmenjubiläum. Der Höhepunkt des Abends ist der Auftritt der „Randfichten“ und die Aufführung des „Crottendorfer Raacherkerzelliedes“.

2016

Was 1936 in der kleinen Küche bei Freya Graupner begann, ist zu einem Betrieb herangewachsen, der heute 15 Mitarbeiter beschäftigt und auf 80 Jahre handwerkliche Erfahrung und Tradition zurückblicken kann. 2015 wurde die Firma von Mirko Paul übernommen. Ihm ist es eine Herzensangelegenheit, die alte Tradition zu bewahren und gleichzeitig auch neuen Düften und Innovationen eine Chance zu geben.

2017

Am 30. September 2017 haben wir das RÄUCHERKERZENLAND

mit zahlreichen Gästen eröffnet. Der Höhepunkt war eine Lasershow mit Feuerwerk und anschließendem Glimmen der Riesen-Räucherkerze.

2021

Am 04.10.2021 fand im Rahmen des Projekts „frauenorte sachsen“ vom Landesfrauenrat Sachsen e.V., die feierliche Enthüllung der Gedenktafel, für unsere Firmengründerin Freya Graupner, im Räucherkerzenland statt.

Weitere Information zum Projekt und Freya Graupner findet ihr unter www.frauenorte-sachsen.de.

Logo Crottendorfer Räucherkerzenland